Salzgehalt von Meerwasser

Der Salzgehalt von Meerwasser ist von Meer zu Meer verschieden. Lesen Sie wie hoch die Salinität der einzelnen Meere tatsächlich ist.

Der Salzgehalt (Salinität – Salzgehalt von Wasser) von Meerwasser ist sehr unterschiedlich. Er hängt stark von geografischer Lage, Niederschlag, Verdunstung und Zuflüssen ab. Ab einem Salzgehalt von 1% spricht man in der Wissenschaft von Salzwasser. Der durchschnittliche Salzgehalt von Meerwasser liegt bei 3,5 % (35 Gramm / Kilogramm).

Seit 2011 erforscht die Nasa mit Ihrer Mission „Aquarius/SAC-D“ die Oberflächensalinität der Weltmeere, um Erkenntnisse über den Zusammenhang der Salinität und deren Auswirkungen auf Meeresströmungen und Klimawandel zu erforschen.

Auflistung des Salzgehalts von Gewässern

 

Ozeane

Salzgehalt in %

Atlantik 3,54
Indischer Ozean 3,48
Pazifik 3,45

Meere

Salzgehalt in %

Australisches Mittelmeer 3,4
Beringmeer 3,4 – 3,5
Finnischer und Bottnischer Meerbusen 0,1
Irische See 3,4 – 3,7
Kieler Bucht 1,5
Mittelmeer 3,74
Nordpolarmeer 3,0 – 3,5
Nordsee 3,5
Ostsee 0,8
Persischer Golf 4
Rotes Meer 4
Schwarzes Meer 1,7 – 1,8

Binnenseen

Salzgehalt in %

Aral-See 0,9
Assalsee 34,8
Don-Juan-See 44,2
Kaspisches Meer 1,3
Mono-Lake 7,3
Qarun-See 11,8
Totes Meer 27 (Durchschnitt)

Literatur zu diesem Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.