Inhalieren mit Salzwasser

Inhalieren mit Salzwasser zählt zu den wohl bekanntesten und einfachsten Methoden zur Behandlung einer Nasennebenhöhlenentzündung. Lesen wozu es außerdem gut ist.

Unter der Anzeige geht es weiter

Das Inhalieren mit Salzwasser zählt zu der wohl bekanntesten und einfachsten Methode zur Behandlung einer Nasennebenhölenentzündung und anderen Atemwegserkrankungen. Lindernd kann das Inhalieren mit Salzwasser ebenso bei Asthma, allergischem Schnupfen, einer Bronchitis oder normalem Schnupfen angewendet werden. Inhalieren mit Salzwasser reinigt nicht nur die Atemwege, es befeuchtet die Schleimhäute und wirkt zudem regenerierend.

Inhalieren mit Salzwasser – so funktioniert es:

Zutaten:

Erwärmen Sie das Wasser im Kochtopf auf dem Herd bis das Wasser dampft. (Tipp: Sie können den Vorgang beschleunigen indem Sie Ihren Wasserkocher benutzen). Nehmen Sie anschließend den Topf vom Herd und fügen Sie das Salz unter Umrühren hinzu. Stellen Sie sich den Topf – auf einem Untersetzer – auf den Tisch und beugen Sie sich mit einem Handtuch über dem Kopf darüber und Inhalieren mit Salzwasser. Atmen Sie den Wasserdampf langsam durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus. Es wird eine Anwendungsdauer von circa 10 Minuten empfohlen. Sie können diese Anwendung mehrmals täglich wiederholen.

Inhalieren mit Salzwasser – Wirkung

Das Inhalieren mit Salzwasser befeuchtet verstopfte Atemwege und löst durch den warmen Wasserdampf Verstopfungen. Somit trägt es zur direkten oder nachgelagerten Reinigung der Atemwege bei. Zudem wirkt das Inhalieren mit Salzwasser beruhigend und regenerierend auf – durch Verstopfung – stark beanspruchte Atemwege ein.

Wundern Sie sich nicht, wenn circa 30 Minuten nach der Inhalation mit Salzwasser ein leichter Hustenreiz einsetzt. Durch die Inhalation mit Salzwasser binden sich die Gifte durch Sekret- und Schleimbildung, welche dann den Hustenreiz auslösen und abgehustet werden.

Vorsicht:

Im Falle eines akuten Asthmaanfalles dürfen Sie die Inhalation mit Salzwasser nicht durchführen!

Inhalatoren bei Amazon

Hinweis

Verwenden Sie die Information von www.salz247.de nicht als alleinige Grundlage für gesundheitsbezogene Entscheidungen. Die Informationen dieser Internetseite sind zwar sorgfältig geprüft, dennoch kann keine Garantie übernommen werden. Fragen Sie bei gesundheitlichen Beschwerden Ihren Arzt, Zahnarzt, Heilpraktiker oder Apotheker und nehmen Sie Medikament nur in Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein.

3 Antworten auf „Inhalieren mit Salzwasser“

  1. Diese Salz-Lösungs-Inhalation ist eine exzellente Hilfe die ich durch meinen überstandenen Grippalen Infekt als vorzüglich bestätige. Hochwirksam, simpel und nahezu kostenlos zu bewerkstelligen, ohne das Haus verlassen zu müssen.
    Besten Dank, Egon Stein, Luzern. Hüft – Op verhindern, bei 1. Anzeichen, durch gezielte Muskelspannung mit Disziplin 2x täglich je 2 Minuten.

    1. Feuchtwarm inhalieren ist nicht verkehrt, aber ich kann das mit Salz nicht ganz verstehen.
      ich weiss, empfehlen sogar die Ärzte, aber physikalisch passiert mit dem Salz meines Wissens kein Übergang in die dampfphase. das geht nur mit ätherischen Ölen. Z. B. in Kamille.
      oder im elektrischem gerät.
      Wie gesagt, die feuchte Wärme funktioniert.

Kommentar verfassen